Hu Yiying, eine berühmte chinesische Huqin-Spielerin, die den traditionellen Stimmumfang der Huqin

2021-06-04   


Zwischen den endlosen Sandhügeln Westasiens dauerten die arabische Musik, die viel Hoffnung und Poetik in sich bergen, seit Jahrtausend. Doch in der Turbulenz des Zeitalters tauchte ihre Mysterien und Glanz kaum auf. Feuer und Rauch des Kriegs, Tränen der Leute, sowie ein Gefühl der Verlassenheit herrschten dieses Gebiet. Jinghu, trotz ihrer hundertjährigen Geschichte, ist ein oft vergessenes Musikinstrument auf dem Gebiet Ostasiens. In diesem modernen, kreativen, multikulturellen Musikstück Chenxiao, verändert sich die chinesische Jinghu ihre vorherigen Stimmungen. Statt stark und laut, sind Vielfältigkeit und ein tiefes Gefühl zu spüren. Die Musik geht in die Tiefe der westasiatischen Wüste, streichelt die tränenden Wangen, beruhigt die Angst und Traurigkeit der Herzen. Dieses Musikstück ist grenzüberschreitend, mit dem lässt sich die Vergangenheit und die Gegenwart miteinander verbinden.

Dieses Musikstück Chenxiao hat die Magie, Zuhörerinnen und Zuhörer in eine Reise durch Zeit und Raum zu bringen. Im Moment, als man die hört, wird sofort in die Szene des Kriegs gezogen werden. Mit dem Hauptinstrument der Beijing-Oper, nämlich Jinghu, wird in diesem Musikstück den Musikstil im Mittelost interpretiert. Somit ist es ein beispielloser Durchbruch, und gleichzeitig ein kreatives Stück, das Nationen und Kulturen überschreitet. Spezifische Gefühle würde man dabei spüren, da im Stück spielen die musikalischen Elemente zweier Länder sowie unterschiedlicher Stile zusammen. Die Musik widerspiegelt sowohl die Zerrissenheit im Krieg, als auch die Szenen der Quälerei. Das abwechselnde Spielen von Jinghu und Dihu präsentiert genau die Qual und Gnadenlosigkeit des Kriegs. Auf diese Art und Weise könnten Überlegungen über das Leben ausgelöst werden, gleichzeitig wird ein großes Fragezeichen hinter Begierden und Gierigkeit der Sterblichen in der Welt gesetzt.

Die Komponistin vom Stück Chenxiao ist Prof. HU Yiying, berühmte moderne Huqin-Spielerin/Künstlerin des Orientalischen Gesang & Tanz Ensembles in China. Sie ist Erzieherin zugleich. Schon im Alter von fünf, folgte sie ihrem Vater, um das Spielen von Erhu zu lernen. Während des Studiums an dem Chinesischen Konservatorium der Musik (China Conservatory of Music) studierte sie das Huqin-Spielen bei der bekannten Huqin-Spielerin MIN Huifen, sowie bei der Huqin-Spielerin/Erzieherin JIANG Qing, Prof. LIU Mingyuan, dem sogenannten „Die heiligen Hände der Bogen-Saite-Musik Chinas“, sowie bei dem Huqin-Spieler Prof. AN Ruli. Prof. HU Yiying betrachtet Huqin-Kunst als ihr eigenes Leben, sie konzentriert sich mit Leib und Seele auf die Beschäftigung dieser Kunstform. Sie reist weltweit, um vielfältige, einzigartige musikalischen Elemente in verschiedenen Ländern und auf unterschiedlichen Gebieten zu finden. Damit soll endlich in der Welt der Musik das Zuhause für die Psyche, sowie den Sinn des Lebens gefunden werden. Ihrer Meinung nach kann Kunst und Musik die Grenzen der Staaten überschreiten, die Seelen der Menschheit sind auch mit einander verbunden. Wenn sie die langjährigen Kriege und Konflikte auf den palästinensischen- und israelischen Gebieten, sowie eine Unmenge von elenden und hoffnungslosen Augen sah, empfand sie im Herzen eine Traurigkeit und ein Mitgefühl, welche kaum zurückhaltbar waren. Dass die Kraft der Menschen nicht unbeschränkt ist, ist ihr ganz klar. Sie weiß aber auch, dass die Kraft der Liebe unbeschränkt ist. Sie versucht deswegen, mit Hilfe von den aus Liebe bestehenden Noten und Melodien, Kraft, Tröstung und Hoffnung denjenigen mitbringen, die gerade in den Kriegen geraten.

Vom Glaube überzeugt, fing Prof. HU Yiying an, gemeinsam mit ihrem Team, sich auf die monatelange Komposition des Musikstücks zu konzentrieren. Nach unzähligen Tagen und Nächten der Komposition, die voll von Aufregung sind, ist dieses Musikstück endlich auf die Welt gekommen. HU Yiying sagte, „Schöne Musik ist wie ein Klang des Himmels, sie ist nicht von jemandem geschafft worden, die Inspiration und Weisheit ist dem Himmel zu verdanken.“ Ihrer Meinung nach ist das Musikstück Chenxiao eher ein Geschenk des Himmels, es stammt aus der Reinheit und soll auch zur Reinheit zurückkehren. Bei der Technik des Spielens hat sie auch viele Versuche und Forschungen gemacht. Dank ihrer künstlerischen Fähigkeiten, die sie mit vielen Jahren angesammelt hat, sind ihre Interpretation des Musikstücks in der Schwierigkeit und Breite weit außerhalb der Reichweite vieler Spielerinnen und Spieler. Die perfekte Kooperation vieler Elemente macht Chenxiao ein erfrischendes und seltenes Meisterstück.

Obwohl sie große Mühe bei der Komposition des Musikstücks Chenxiao gegeben hat, meint HU Yiying, dass Chenxiao nicht ihr eigenes Musikstück ist, sondern denjenigen gehört, die Tag und Nacht unter den Kriegen leiden. Diese Künstlerin mit Charisma hofft, trotz der Trümmer und Unkräuter, soll es Liebe und Hoffnung für immer geben. Mit ihrer Musik möchte sie die anderen aufrufen, Liebe und Frieden zu bewahren. Sie hofft, dass Gewinne aus dem Musikstück Chenxiao wohltätigen Zwecken zugeführt werden, die Gewinne werden für die Opfer des Kriegs gespendet. Somit möchte sie Personen dort mitteilen, dass sie gekümmert und nicht vergessen werden. Diese Botin der Musik hat die Hoffnung, mit diesem Musikstück, soll mehr weichen Seelen beeindruckt werden, Schicksal der Menschheit als ein Ganze betrachtet werden, und diese Welt von der Liebe und dem Frieden herrscht wird.



Company: Micro Innovation Media Co.,LTD.
Contact Person:He Bing
Email:2421455237@qq.com
Website: http://www.vcmarket.cn/
Telephone:  010-57286297




Haftungsausschluss: Dieser Artikel wurde aus anderen Medien reproduziert. Der Zweck des Nachdrucks besteht darin, mehr Informationen zu vermitteln. Dies bedeutet nicht, dass diese Website ihren Ansichten zustimmt und für ihre Authentizität verantwortlich ist und keine rechtliche Verantwortung trägt. Alle Ressourcen auf dieser Website werden im Internet gesammelt. Der Zweck des Teilens dient nur dem Lernen und Nachschlagen aller. Wenn eine Verletzung des Urheberrechts oder des geistigen Eigentums vorliegt, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht.

Neueste

  • Einladung zum Impulsvortrag: Wie Nachhaltigkeit zum Erfolgsfaktor wird  

    Mittwoch, 17. Juli, von 17 bis 19 Uhr, Businesshaus im Stauferpark, Manfred-Wörner-Straße 115, 73037 Göppingen. Eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen in Kooperation mit der IHK Bezirkskammer Göppingen. Anmeldung erforderlich. Ab 2025 müssen große Unternehmen, die bislang nicht berichtspflichtig waren, einen detaillierten Nachhaltigkeitsbericht erstellen. Als große Unternehmen gelten solche mit mehr als 250 Mitarbeitenden, ...
  • 40 Jahre Stauferkreis Beteiligungen GmbH

    Im Juni 1984 hat die Kreissparkasse Göppingen als erste Sparkasse im Südwesten die Stauferkreis Beteiligungen GmbH gegründet. Ihr Ziel war es, Unternehmen mit überzeugender Konzeption Eigenkapital bereitzustellen, damit diese Wachstums- und Ertragschancen wahrnehmen und so ihre Wettbewerbssituation und Innovationsfähigkeit verbessern können. Derzeit ist die Stauferkreis Beteiligungen GmbH mit 9,91 Millionen Euro an 18 Unternehmen beteiligt. ...
  • Skater und Biker feiern Eröffnung des Skateparks und Pumptracks bei sommerlichen Partyvibes

    Für fast eine halbe Million Euro ist in Uhingen ein Paradies für Skater und Biker entstanden. Der Skatepark und Pumptrack an der Heerstraße dient nicht nur als weitere Freizeitmöglichkeit für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene in Uhingen. Er ist zugleich auch eine Attraktion, mit dem der Verband Region Stuttgart werben kann. Die Sonne strahlt vom blauen ...
  • Neueröffnung Bistro im Kurpark Bad Überkingen

    Am Samstag, den 13. Juli 2024, eröffnet das neue Bistro im Kurpark Bad Überkingen unter der Leitung von Herrn Justi D’Addiego. Von 10:00 bis 20:00 Uhr lädt das Bistro-Team dazu ein, diesen besonderen Tag gemeinsam zu feiern. Der Pächter des Bistros bietet eine Vielzahl an kulinarischen Köstlichkeiten, darunter vielfältige Frühstücksangebote, italienische und deutsche Spezialitäten wie ...
  • Begleitveranstaltung des Pilotprojekts Fußgängerfreundliche Innenstadt: Sportarten direkt ausprobieren

    Im Rahmen des Pilotprojekts Fußgängerfreundliche Innenstadt, welches vom 18. Juni bis Mitte September die Hauptstraße in eine autofreie Zone verwandelt, werden verschiedene Begleitveranstaltungen zur Belebung der Innenstadt angeboten. Am Sonntag, 28. Juli, von 11 bis 18 Uhr, findet beispielsweise ein Spiel-, Sport-, Spaßtag entlang der Hauptstraße statt. Hier soll der gemeinsame Spaß am Sport im ...
  • FDP-Gruppe konstituiert sich für den neuen Göppinger Kreistag

    Am vergangenen Montag hat sich die FDP-Gruppe für den neuen Göppinger Kreistag konstituiert und ihren Vorsitzenden sowie die Besetzung der Ausschüsse und Gremien gewählt. „Auch wenn wir rein formal keine Fraktion mehr sind, werden wir in wichtigen Ausschüssen und Gremien vertreten sein und weiterhin konstruktiv als einheitliche Gruppe im Kreistag mitarbeiten“, betont der neu gewählte ...
  • Gründungsszene des Landes trifft sich in Stuttgart

    Mehr als 3.000 Teilnehmende treffen sich auf dem Start-up BW Summit in Stuttgart. Dabei präsentieren sich 160 Start-ups aus unterschiedlichen Bereichen. Hinzu kommen weitere 60 junge Unternehmen aus internationalen Partnerregionen. Start-ups sind ein zentraler Erfolgsfaktor für Baden-Württemberg. Mehr als 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich auf dem Start-up BW Summit in Stuttgart. Es ist das ...
  • Knapp 2 Millionen eingesparte Einweg-Verpackungen: Deutsche Umwelthilfe zeichnet Berliner Fan Zone für umweltfreundliches Mehrwegkonzept zur EURO 2024 aus

    Hunderttausende Fans können auf Berliner Fan Zone erstmalig Essen und Getränke müllfrei in Mehrweggeschirr genießen Fans in Berlin verursachten durch umfassendes Mehrwegkonzept 15-Mal weniger Abfall als Besucherinnen und Besucher ähnlicher Großveranstaltungen Veranstalter von Sportevents müssen bei Mehrwegnutzung europaweit nachziehen   Auf Deutschlands größter Fan Zone in Berlin können durch den ausschließlichen Einsatz von Mehrweg für ...
  • Anzeichen für Trendwende: Deutlicher Anstieg der Startup-Gründungen um 15 %

    Die Startup-Landschaft in Deutschland entwickelt sich wieder positiv: Im ersten Halbjahr 2024 stieg die Zahl der Neugründungen gegenüber dem zweiten Halbjahr 2023 um 15 %. Das zeigen die neuesten Daten aus der Report-Reihe „Next Generation – Startup-Neugründungen in Deutschland“, die vom Startup-Verband und startupdetector veröffentlicht wurden.  Seit Januar starke positive Dynamik  Mit 1.384 Gründungen in ...

Link

Back to top
© Urheberrechte 2009-2020 Auto täglich      Kontaktieren Sie Uns   SiteMap